Unsere Kandidierenden für den Gemeinderat

Lena Lux Fotografie

 

Unsere Kandidat*innen für den Kreistag


Unsere Kandidaten für die Regionalversammlung

Grüne Ostfildern mit starken Teams für Gemeinde, Kreis und Region

Der Ortsverband B90/Grüne Ostfildern hat seine Listen und Kandidat*innen für die kommenden Gemeinderats-, Kreistags- und Regionalwahlen nominiert.

Mit starken Persönlichkeiten wollen B90/Grüne Ostfildern im Mai zur Gemeinderats- und Kreistagswahl antreten.  Der Ortsverband Bündnis 90 / Die Grünen Ostfildern hat die Listen für den Gemeinderats- und Kreistagswahlen im kommenden Mai nominiert. Dabei setzt er auf einen guten Mix von bewährten und neuen Kandidat*innen: Die Fraktionsvorsitzende Margarete Schick-Häberle führt die Liste für den Gemeinderat und Kreistag wieder an. Dahinter ist mit Oliver Werner gleich ein Vertreter der jüngeren Generation, der aber auch schon viel Erfahrung in der Gemeinderatsarbeit mitbringt. Für den Gemeinderat kandidieren auch wieder die bekannten Stadträt*innen Sonja Abele und Jürgen Kleih. „Wir sind froh, dass wir auch viele neue Gesichter für eine Kandidatur gewinnen konnten“ freut sich Dr. Ludger Eltrop, Vorstand im Ortsverband. So kandidiert der 22-jährige Kai Schubert auf Platz 6. Auch die weiteren Listenplätze sind teils mit neuen Gesichtern besetzt, wie gewohnt bei den Grünen im Wechsel von Frauen und Männern. „Wir Grünen haben in Ostfildern in den vergangenen fünf Jahren viel bewegt.  Bei der Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs, der Ausstattung von Bushaltestellen, in der Schulentwicklung und beim Erhalt von Landschaft und Natur, konnten wir grüne Akzente setzen.  Für Klimaschutz, sauberere Luft, weniger Lärm und ein gutes Miteinander in unserer Stadt werden wir uns auch in der nächsten Wahlperiode einsetzen", betont Margarete Schick-Häberle, die ohne Gegenstimmen auf Platz eins der Gemeinderats- und der Kreistagsliste gewählt wurde. Gutes Wohnen für alle Generationen ist ein Anliegen von Sonja Abele. „Dabei geht es sowohl um die Mietpreise wie die Wohnformen und darum, dass die Stadt mehr Einfluss nehmen kann für Ziele, die der Markt nicht zufriedenstellend regelt.“

„Für den Kreistag haben wir eine sehr starke Liste aufgestellt. Damit wollen wir ein Zeichen setzen für eine gute Einbindung Ostfilderns in Kreis und Region“ erläutert Stephanie Reinhold, ebenfalls Mitglied im Ortsvorstand.

Für Gemeinderat und Kreistag will sich Oliver Werner auch für einen verbesserten Radverkehr einsetzen „Wir müssen die begonnenen Projekte endlich umsetzen, z.B. die Radverbindung nach Esslingen über die Champagne. Hier haben wir noch viel ungenutztes Potenzial, wo mit relativ wenigen Mitteln viel erreicht werden kann. Zum Beispiel auch für die Verkehrssicherheit für die Radlerinnen und Radler in unserer Stadt.“ erläutert er.

Für die Liste der Regionalwahl, die für den Wahlkreis Esslingen aufgestellt wurde, kandidieren erneut zwei Kandidaten aus Ostfildern. Dr. André Reichel als Experte für Verkehrspolitik und Dr. Ludger Eltrop für die Umwelt- und Wirtschaftspolitik. „Hier wollen wir uns auch für die gute Vernetzung Ostfilderns in der Region und eine nachhaltige Politik in einem breiten Ansatz einsetzen.“ so Ludger Eltrop.  

Nach der Nominierungsveranstaltung freuen sich Kerstin Gärtner und Jürgen Kleih, beide auch Ortsvorstand „Mit unseren Listen mit vielen bekannten und auch neuen Gesichtern machen wir für die Bürgerinnen und Bürger Ostfilderns ein hervorragendes Angebot für die kommenden Kommunal- und Kreistagswahl. Dass dabei Frauen mehr als die Hälfte der Kandidat*innen ausmachen, ist bei uns Grünen selbstverständlich.“